Archiv der Loge / Gruppe Blavatsky Berlin

 

Die Loge / Gruppe Blavatsky Berlin existiert seit 1912. Dieses Gruppen-Archiv dokumentiert ihre bewegte und wechselvolle Geschichte über einen Zeitraum von mehr als 100 Jahren. Historische Original-Dokumente, nun in digitaler Form vorliegend, berichten von der Frühzeit des theosophischen Wirkens in Berlin, von der Abspaltung eines Großteils der Mitglieder durch Rudolf Steiner, schließlich vom Verbot aller theosophischen Tätigkeit in der dunklen Zeit des Nationalsozialismus. Nach dem Zweiten Weltkrieg, am 17. 6. 1946, wurde die Loge /Gruppe Blavatsky wieder neu gegründet. Sie besteht, ungebrochen in ihrem zukunftsbejahenden Optimismus, bis zum heutigen Tag. Aus unserem umfangreichen Archiv-Material stellen wir der Öffentlichkeit folgende Dokumente zur Verfügung:

  • Dokument 1: Geschichte der Loge / Gruppe Blavatsky Berlin (1912 bis 1994)
  • Dokument 2: Brief von Rudolf Steiner an Henry Steel Olcott (1902)
  • Dokument 3: Brief von Annie Besant an Rudolf Steiner (1913)
  • Dokument 4: Verbot der Loge / Gruppe Blavatsky unter der Herrschaft des Nationalsozialismus (1935)

Die Dokumente liegen als PDF-Dateien vor. Um sie anzusehen und ggf. herunterzuladen, navigieren Sie in der Menuleiste zu den Punkten "Dokument 1" bis "Dokument 4". Bitte beachten Sie, dass diese Materialien dem deutschen Urheberrecht unterliegen und daher nicht ohne unsere Zustimmung verwertet, vervielfältigt oder veröffentlicht werden dürfen.


Kontakt:

Thomas Fredrich

Kienhorststr. 130

13403 Berlin

Administrator

Manfred Ehmer